Entdecke und entfalte deine Selbstliebe

Entdecke und entfalte deine Selbstliebe

Vor ein paar Jahren, musste ich durch eine schmerzliche Erfahrung lernen, mich selbst zu lieben. Mich genügend selbst zu lieben. Mich so wertzuschätzen, das ich mein Herz, ohne Angst wieder öffnen konnte und anderen Menschen wieder erlaubte mich zu lieben. 

Diese Erfahrung war dringend notwendig und ich bin unendlich Dankbar dafür, denn nur durch diese Erfahrung erkannte ich, das ich nicht mehr “echt” war. Das ich mir eine Schutzmauer um mein Herz aufgebaut hatte und niemandem mehr wirklich erlaubte darin einzutreten.

      Sich selbst zu lieben heißt,… uns selbst liebevoll anzunehmen.

Für uns und unsere Bedürfnisse einzustehen und es uns wert sein, dass es uns gut geht.

Niemand kann das für uns erledigen. Es liegt allein in unserer Verantwortung. Es ist wichtig zu erkennen, wenn uns eine Person oder Situation Energie zieht, das wir uns abgrenzen und unseren eigenen Raum schützen. 

Dennoch sollte uns klar sein, dass nach dem Gesetz der Resonanz Menschen, Situationen in unser Leben treten, die in uns noch etwas anklingen lassen, was Heilung bedarf.  

Den Mangel an Selbstliebe versuchen wir  nun in unseren Beziehungen zu bekommen. Das führt zu Machtkampf, Kontrollverhalten, Erwartungen, Abhängigkeiten, Bedürftigkeiten, Forderungen, Aufopferungen Schmerz usw.

Wenn ich mich selbst achte, dann achte ich auch andere Menschen. Wenn ich mich selbst liebe, dann kann ich auch andere Menschen lieben.

Mit genügend Selbstliebe glauben wir an uns selbst, und das macht alle Herausforderungen um vieles leichter.

Ilona-Kattarius-Will-Fulda-Hessen-Innerwise-Coach-Dare-Guide-Fulda-Hessen-Nordbayern

Ilona 


" Es ist wichtig zu erkennen, wie viel Wert zu hast. Selbstliebe ist dir gegeben worden als du erschaffen wurdest. Eigenangriff, Selbsthass, Schuldgefühle,  Versagen und Bewertungen sind alles folgen eines verschlossenen Herzen.


Wenn Du dir selbst erlaubst dein Herz zu öffnen wirst du fröhlich, humorvoll und glücklich in deiner eigenen Mitte sein und dich in deiner Liebe ausdehnen.


Deine Selbstliebe bewirkt, dass du auch den Wert und die Schönheit deiner Mitmenschen erkennst und wahrnehmen kannst und ihnen durch das wie du bist, oder was du machst, auch sie ihren Wert erkennen."


Selbstliebe ist die Fähigkeit, auf alles in deinem Leben blicken zu können und dich für alles, das du erlebt hast, lieben zu können. Es ist die Fähigkeit dir selbst zu genügen. Allein sein zu können und es als Fülle und Reichtum zu erleben. 

Was du tun kannst um dich selbst mehr zu lieben!


  1. Hast du deine eigene Identität? - Du fragst dich vielleicht jetzt, was ich damit meine, denn wessen Identität wenn nicht deine eigene solltest du denn sonst haben. 60 Prozent aller Menschen bekommen auf die Frage "Ich bin ich" ein Nein beim Armlängentest.  Also wer bist, und wessen Leben lebst du? Umgangssprachlich sagen wir auch "Ich stehe heute neben mir." Das passiert immer mal wieder, das wir im Leben unsere Identität verlieren, versuchen jemand anderer zu sein, oder starke externe Energiefelder schaffen es, unser eigenes Feld zu verdrängen. 
  2. Kläre deine alten Ladungen - Ladung ist all das, was nicht Liebe ist. Sie entstehen im Leben immer dann, wenn Energien und Ereignisse nicht geklärt werden.  Wenn etwas unverarbeitet, unvergeben und ungelöst bleibt. Wenn wir Wut herunterschlucken, Tränen nicht weinen, Trauer nicht zulassen, nicht Frieden und Vergebung finden oder kurz gesagt nicht in der Lage sind, "DANKE" zu allem zu sagen, was wir erleben haben. Diese Ladung schlummert wie eine Zeitbombe in uns. Eine weitere Möglichkeit ist die Übernahme von Ladungen anderer Menschen. 
  3. Verbinde dich mit deiner Quelle - du kannst es auch Schöpfung, Eins sein,  Gott, Leben oder Licht nennen. Es beschreibt den Zustand des Angebunden-seins. Das heißt du bist mit der Quelle verbunden und die Quelle vertraut dir.  Das ist auch die Vorraussetzung, das die Angst in deinem Leben nicht die Überhand gewinnt.  Weil in den Aspekten, wo du nicht angebunden bist, da wird die Angst übernehmen. Angst ist nichts weiter als eine Einsamkeit, eine Leere.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: